Marketing kann Spass machen???
Koreaboo.com

Marketing kann Spass machen???

Wenn ich sage dass ich Marketing machen möchte, gucken mich viele meiner gleichaltrigen Freunde so an als hätte ich gesagt „Also MIR schmecken Kreideschwämme“ oder als hätte ich keine Prinzipien mehr.

Tatsächlich waren meine Einstiege in das Thema ganz anders:

Als ich 2018 Fan der KPop Gruppe BTS wurde, war ich ganz verzaubert von der Tatsache, dass es da Menschen gibt, die als teil ihrer regulären Jobs regelmäßig Spiele spielen dürfen, dabei gefilmt werden und das wird dann zum Teil ihrer Social Media Präsenz – das war ja eine ganz geniale Möglichkeit um von Dingen zu leben die Spass machen!

Mich trägt diese Idee immer noch. Ich MUSS irgendetwas arbeiten um zu leben, also kann ich mir auch gleich Dinge suchen und einbinden die mir Spass machen.

So ähnlich geht es vielen Musikern: Um möglichst viel Musik machen zu können, versuchen sie eine Karriere aus der Musik zu machen. Und dann stellen sie fest dass da ein RIESIGER Rattenschwanz dranhängt, an Dingen wie Finanzen und eben auch Marketing, die auf den ersten Blick wenig mit Musik oder Kunst zu tun haben.

Ich sehe das immer auch als Chance. Du hast andere Hobbies wie stricken oder boxen, die du auch gerne machst? Du hast witzige Ideen oder brennst für eine politische Sache? Wie und warum dir das in deiner Musikkarriere helfen könnte, und wie dich das sogar erfüllen könnte, erfährst du in meinem Fachartikel und den dazugehörigen Quellen.

Viel Spass beim Lesen!

Dieser Fachartikel ist im Frühjahr 2021 im Rahmen meines Cross Media Studiums entstanden.

100% LikesVS
0% Dislikes

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.